AK 62 - wieder daheim

Alles rund um Archipelcons
(Öffentlich zugänglich)

Moderator: The Wizard

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Lina Sorgchen » Di 29. Sep 2015, 10:41

Liebe Gesche, dass mach ich gern. Darum ja mein Angebot.

Memo: auch wenn die Belichtung mal nicht so toll ist (zB. zu hoch) da kann man noch was machen.
Benutzeravatar
Lina Sorgchen
Archipel-Orga
 
Beiträge: 1323
Registriert: Di 31. Okt 2006, 13:21

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Andy » Di 29. Sep 2015, 11:05

Gesche hat geschrieben:Wenn ich irgendwie noch persönlich an die Fotos rankomme ohne ins Nachbardorf fahren zu müssen, weil da "mehr Netz" ist, dann komme ich bestimmt auf dein Angebot zurück Ina

Ich habe die Bilder gestern runtergezogen und könnte die, wenn es bei morgen bleibt, mitbringen.

Ansonsten ist schon ganz viel gesagt worden, ein schönes Con mit unheimlich viel Liebe zum Detail in den Ausstattungen & Basteleien (auch wenn ich leider aufgrund der späteren Anreise nur einen Teil davon mitbekommen habe), gutem Essen, Luxus was die Unterbringung usw. betrifft... so hat mir das Spaß gemacht. Ansonsten hab ich mir auch endlich mal die Zeit genommen (und das war ja auch so gedacht) ein paar neue Dinge mit dem Charakter zu lernen. Jawohl, Konrad kann jetzt lesen... Karandor, Konrad, Bier, Weiber, Met ;-), dafür war das Con intime-finanztechnisch ein Desaster... Eris hatte wohl an dem Wochenende frei ;-(

Danke also an alle Beteiligten, insbesondere Ina und FloS, aber auch die Küchencrew und die fleissigen NSC und SC.

Viele Grüße
Andy
Es ist nicht sehr würzig, es ist nicht durch, aber es ist heiß...
Benutzeravatar
Andy
Legende
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 19. Okt 2006, 15:02
Wohnort: Dresden

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon FloS » Di 29. Sep 2015, 11:38

Andy hat geschrieben:Eris hatte wohl an dem Wochenende frei ;-(

Das kann Pedro, der Bauer aus dem Dorf aber mal gar nicht bestätigen :twisted:
Hab mit 4 Kupfer angefangen (eigneltich nur deshalb so viel, damit ich genug zu verlieren habe) und am Ende hab ich 9 Kupfer in die Kasse zurückgelegt (und eins ging noch an die Enrica für die Gesangsstunde, also eigentlich 10) :mrgreen: :mrgreen:
"Und da, da wurde mir klar, dass die Kacke Scheisse ist!"
- Seine Hocherkoren Anduros Tuchfels

Jaques Sarrement - Streiter der Fünfe
Korrim Gerbsattler - Draconier und Edler von Drachenstein
Lorenzo Edmundo Utawa - Geweihter der Igma
Benutzeravatar
FloS
Abenteurer
 
Beiträge: 527
Registriert: Di 26. Jan 2010, 16:24
Wohnort: München

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Andy » Di 29. Sep 2015, 12:05

FloS hat geschrieben:
Andy hat geschrieben:Eris hatte wohl an dem Wochenende frei ;-(

Das kann Pedro, der Bauer aus dem Dorf aber mal gar nicht bestätigen :twisted:
Hab mit 4 Kupfer angefangen (eigneltich nur deshalb so viel, damit ich genug zu verlieren habe) und am Ende hab ich 9 Kupfer in die Kasse zurückgelegt (und eins ging noch an die Enrica für die Gesangsstunde, also eigentlich 10) :mrgreen: :mrgreen:

Jaja, das war schon sehr auffällig, dass entweder der gute Pedro oder sein Bruder gewonnen haben :twisted:
Wenigstens weiss ich, dass ich durch meinen unerbitterlichen Einsatz im Glücksspiel die verarmte Eldengarder Landbevölkerung unterstützen konnte...
Es ist nicht sehr würzig, es ist nicht durch, aber es ist heiß...
Benutzeravatar
Andy
Legende
 
Beiträge: 1882
Registriert: Do 19. Okt 2006, 15:02
Wohnort: Dresden

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Lina Sorgchen » Di 29. Sep 2015, 12:10

Ach schön, Aufbauhilfe mal anders :wink:
Benutzeravatar
Lina Sorgchen
Archipel-Orga
 
Beiträge: 1323
Registriert: Di 31. Okt 2006, 13:21

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Gesche » Di 29. Sep 2015, 12:20

Bei den Weißen Wölfen war das etwas anders:
Kurz vor dem Outtime fiel Gora dann endlich, endlich auf, dass die bei der Anreise verlorene Geldbörse von Balduin eventuell etwas mit der gefundenen Geldbörse von Eox zu tun hat (von beidem wusste ich 2 tage lang, aber dieses Wissen wurde irgendwie nicht in meinem Kof verknüpft :roll: ). So mussten die Zwillinge den gefeierten Geldsegen dann doch wieder abgeben :wand) :wand) .
Nur wer aufsteht kann sich wi(e)der setzen!
Benutzeravatar
Gesche
Legende
 
Beiträge: 2543
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 18:14
Wohnort: Schmiedewalde

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Lina Sorgchen » Di 29. Sep 2015, 12:25

Ok... dann hat Baldwin seine Geldbörse nebst Inhalt also wieder. Da bin ich froh... auch wenn's mir leid tut, dass Ihr das Geld zurückgeben musstet.. Naja, bleibt ja im Rudel :wink:
Benutzeravatar
Lina Sorgchen
Archipel-Orga
 
Beiträge: 1323
Registriert: Di 31. Okt 2006, 13:21

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Gesche » Di 29. Sep 2015, 12:31

ja, intime und outtime ist alles wieder zurückgegeben...
Nur wer aufsteht kann sich wi(e)der setzen!
Benutzeravatar
Gesche
Legende
 
Beiträge: 2543
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 18:14
Wohnort: Schmiedewalde

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Gesche » Di 29. Sep 2015, 12:33

Ich fand die Zufallsereignisse übrigens klasse. Was für ein Spaß, dass der Geldbeutel innerhalb der Weißen Wölfe blieb und dass es gerade Simon mit dem Techtelmechtel erwischt....Der Arme, aber im Spiel genial!! Ich nehme ihn gerade bei den Weißen Wölfen auf, da kommt auch schon das erste Problem auf uns zu. Gora hätte schreien können und gleichzeitig fand sie es irre komisch...
Nur wer aufsteht kann sich wi(e)der setzen!
Benutzeravatar
Gesche
Legende
 
Beiträge: 2543
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 18:14
Wohnort: Schmiedewalde

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Lina Sorgchen » Di 29. Sep 2015, 14:43

Ich fand die Ereignisse schön, um ein bisschen Subplot für alle Spieler zu haben, auch die, die sonst nicht so in den Vordergrund kommen. Da war auch die Geschichte mit dem, der Leiche entwendeten Schwert dabei, mit der Steffen dann mal konfrontiert wurde... die Verhandlung fand ich übrigen auch schön.
Benutzeravatar
Lina Sorgchen
Archipel-Orga
 
Beiträge: 1323
Registriert: Di 31. Okt 2006, 13:21

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Tommy » Di 29. Sep 2015, 17:19

Zufallsereignisse hatten wir ja schon öfter, aber diesmal waren sie in das auf die Anreise folgende Geschehen eingebunden bzw. wurden angespielt, ich glaube, deswegen waren sie diesmal so erfolgreich. 8)
Im übrigen bin ich dafür, daß die Reisezeit zu den Cons verkürzt werden muß.
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. - Johann Christoph Friedrich von Schiller, (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Benutzeravatar
Tommy
Archipel-Orga
 
Beiträge: 5057
Registriert: Do 19. Okt 2006, 10:16
Wohnort: München

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Marcus » Di 29. Sep 2015, 17:35

Sooo nun komm ich auch endlich dazu meinen Senf dazu zu geben :)

Ich möchte mich bei allen bedanken die diesen Con so wunderbar haben werden lassen NSC wie SC, und insbesondere natürlich Ina, FloS und Tom für die tolle Vorbereitung und Umsetzung.

Selbstverständlich ein RIESEN Lob an die Küche, es war lecker ohne Ende!!

Wunderbar fand ich auch wie man die Unterschiede zwischen Eldengardern und Gästen in Gesprächen feststellen konnte. Die Eldengarder sind schon ein eigenes Völkchen :D

Super warn auch die immer wieder witzigen Gespräche mit Francesco, Eduardo und Tonno, die Harpyie (die Augen warn echt eindrucksvoll) und der Stein und die Schnecken (Respekt an Tom und Ina).

Und irgendwie auch danke an Torben Steinmetz für die körperliche Ertüchtigung jeden Morgen :D
"Ich werde dir eine Welt zeigen, die größer ist als alles, was du dir vorzustellen vermagst..." - Zauberer Farawyn

"Wenn du mir an den Karren pisst, dann scheiß ich dich zu!" - Unbekannt
Marcus
Vagabund
 
Beiträge: 278
Registriert: Di 19. Mai 2015, 18:15

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon [Tom] » Di 29. Sep 2015, 18:42

Marcus hat geschrieben:... und der Stein und die Schnecken (Respekt an Tom und Ina).

Bitte auf keinen Fall FloS dabei vergessen! Die Konstruktion des Steins ist komplett auf seinem Mist... äh... seinem genialen Hirn entsprungen! Wir haben nur noch verziert! Und bei den Schnecken hat auch Ina den Bärenteil der Arbeit geleistet! So tolle Schnecksen kann ICH sicherlich nicht modellieren... (aber mir dürft ihr für die Götterspeise im Inneren danken ^^)

Und irgendwie auch danke an Torben Steinmetz für die körperliche Ertüchtigung jeden Morgen :D

Jau Thorsten, das hat richtig Laune gemacht!
Schade, dass es am letzten Morgen nicht noch mal so ein hartes Programm gab - sorry Franky, mit Dir hat es auch Spaß gemacht, aber Thorsten hatte einfach die Bretterknaller auf Lager... ;-)

Edit: @Thorsten: Gibt es die Übungen online oder so zum nachschlagen/machen? :-)
Señor Steinrich Birgelbaum - Timbedischer Waffenmeister

Telegram me: https://t.me/TomBueZi
[Tom]
Held
 
Beiträge: 1017
Registriert: Sa 29. Mär 2008, 11:32
Wohnort: München

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Thorsten » Di 29. Sep 2015, 19:49

Okay, ich mache es eher kurz, denn ich ersaufe in Arbeit. Ich verspreche einen intime Reise-Bericht von den Weißen Wölfen, ich peile mal das Wochenende an ;)

Da werde ich dann genügend zu schreiben haben ... von wegen Ambiente-Con. FloS und Ina haben da einen waschechten Voll-Con hingezaubert. Klar war der Plot vielleicht nicht ganz so weltbewegend wie sonst, aber das Charakter-Spiel war toll: mit den weißen Wölfen wie auch mit dem Rest, wenn ich mal nicht am Feuer saß ;) Balduin und Sohan aufzunehmen war sehr schön, leider ohne die Prüfung. Das genau dann Sohan sich als "Stecher" outet war wie aus einem Drehbuch ... ich weiß nur noch nciht, ob es ein gutes oder schlechtes ist ;)

Die Schneckchen waren sehr cool - ich schätze die Mühen, so etwas so liebevoll zu basteln. Gut, dass ich den Schmodder angefasst hatte, sonst hätten sich vielleicht viel weniger Leute dafür interessiert. Dazu zitiere ich jetzt noch FloS, nachdem er mir das dritte Mal die Hand röter gemalt hat und sich eine Heilertraube um mich sammelte: "Das tut mir jetzt echt leid, aber du bekommst eine richtig lästige Erektion." Und dann blieb mir nichts anderes übrig, als das Gesicht ständig zu verziehen und hin und her zu rutschen. Schön, dass alle nur dachten ich säße unbequem :P

Die Zufalls-Ereignisse waren schick und irgendwie war ERIS da recht geschickt am verteilen. Thorben hatte viel Charakter-Spiel, durfte sich am Feilschen, an Politik und Jura versuchen, was mir super in den Kram gepasst hat im Sinne der Charakterentwicklung. Danke an Eduardo/Tom für die Diskussionen um Wahrheit in jedweder Form der Berichterstattung.

Danke für das tolle Essen, was sehr geeignet war, die Rekruten und auch mich immer wieder zu Kräften kommen zu lassen nach den verschiedenen Unterrichtseinheiten. Danke an alle, die meine Sportübungen mitgemacht hatten. Intime war ich vielleicht ein wenig zu weich, habe zu sehr "Schummeln" lassen, aber outtime war mir klar, dass ich nicht für die einzige Bewegung auf dem Con sorgen werde und am Sonntag die Leute auch noch nach Hause fahren wollen. Ich hatte jedenfalls eine Menge Spaß dabei.

@Tom: Die Partner-, Lauf- und Spring-Spielchen habe ich alle vor Urzeiten mal in verschiedenen Karate-Vereinen am eigenen Leib erfahren dürfen und habe mich wirklich sehr darauf gefreut, selber mal auf der anderen Seite stehen zu dürfen. Die "Planken-Übungen" habe ich hier zusammen gesammelt: http://www.darebee.com. Die Seite kann ich sowieso für jeden empfehlen, der mal ein Fitness-RGP sehen will. Die Sprawls (Sprünge in den Liegestütz) habe ich von Freeletics übernommen, das sind Burpees ohne ablegen des Oberkörpers (https://www.youtube.com/watch?v=INOesxF1CZk&index=4&list=PLxolyhc597ekUz6d01w83Qw-ICy7zSG9U), was ich ob der Donna dann vermieden habe. Da findet sich auch ein ganz gutes Kniebeuge-Video, sowie die Definition der Situps/Aufsetzer.

So, zu Lange schon geschrieben, Arbeit, Arbeit. Ihr wart toll, seid toll und ich freue mich auf (hoffentlich) VVV und Sylvester!

PS: Ach Menno, dann halt noch ein paar Zeilen: Danke an Skorri, ich mag es dich nicht zu mögen. Danke an die super "Harpüle", den tollen Hämmerlin, Vitus für wichtige Informationen über allerlei Wesen, dem Capitan für seine unangreifbare Schleimigkeit, danke für die schönen Taktik-Simulationen, und und und
"Das übersteigt mein Fassungsvermögen", sprach der Zwerg und setzte das Bierfass ab.

Thorben Steinmetz (Weißer Wolf aus Drachenstein)
Khan sin Elroana (Ratnik der Silberspinnen - EC)
Grimmamagara Tor (Vulgure, Neu Rhaeticon)
Benutzeravatar
Thorsten
Held
 
Beiträge: 854
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 09:03
Wohnort: Erlangen

Re: AK 62 - wieder daheim

Beitragvon Souljazz » Mi 30. Sep 2015, 09:42

So, ich habe mich dann auch mal so weit gefunden, dass ich auch was schreiben kann.

Erst einmal ein Riesen-Lob an Ina und Flo, sowie an Tom - das war echt ein Super-Job, mit vielen tollen neuen Ideen. Mit dem Minne-Kurs habt ihr mir eine Große Freude gemacht, und mir eine tolle Steilvorlage gegeben, um einen Aspekt, dem ich ja besonders gerne fröne, gefördert - und ich denke auch, dass viele Andere daran auch Spaß hatten.

Riesen-Dank auch an Annette und Jörg - ich habe zwar vieles von dem, was da war, nicht essen können, aber da ich ja auch im Voraus mit Annette gesprochen hatte, war auch jederzeit mehr als reichlich auch für mich da, und vor Allem köstlich!

Viel Spaß hat mir auch das Jammen mit Micha und Steffi gemacht am Freitag-Abend, wo sich die neue Melodie wirklich erst herauskristallisiert hat, und dann auch am Samstag Abend mit Esther, Theresa und den anderen Minne-Kursteilnehmern beim Versuch, ensprechende Strophen zu dichten (Text folgt!)

Auch die Lese&Schreib Lektionen mit Konrad waren ein echtes Highlight!

Insgesamt hat mir der Con ein großes breites Lächeln aufs Gesicht gezeichnet, und mir den Sancho wieder deutlich mehr ans Herz wachsen lassen.

Zum Abschluss noch ein kleines Stimmungs-Sonnett:

Die Reise endet hier am Fuß des Sistinor,
Von Ferne dringt ein Vogel-art'ger Schrei,
Ein dunkler Schatten zieht neben mir vorbei
Und aus den Wiesen steigt der Nebel jetzt empor.
Man hatte mich im letzten Dorf gewarnt davor:
"Bleib weg und respektiert die Alten Drei!"
Derart Warnungen - mir war'n sie einerlei.
Die Schreie, jetzt war es ihrer schon ein Chor!
Ganz nah an mir - ich höre Flügel Schlagen!
Von überall ein Zischen und ein Fauchen
Vor mir nur Felsen, die alles überragen,
Zwei Schwingen, die herab zu mir jetzt tauchen,
Und spöttisch hör ich eine Stimme zu mir sagen,
"Vergiss die Angst, du kannst sie jetzt nicht mehr gebrauchen!"
Benutzeravatar
Souljazz
Vagabund
 
Beiträge: 433
Registriert: Mi 16. Mär 2011, 07:59
Wohnort: München

VorherigeNächste

Zurück zu Archipel Cons

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder