AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Alles rund um Archipelcons
(Öffentlich zugänglich)

Moderator: The Wizard

AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Tommy » Mo 16. Mai 2016, 16:48

Raum für Lob, Kritik, Vorschläge, besonders intensive Szenen, Bemerkenswertes...
Im übrigen bin ich dafür, daß die Reisezeit zu den Cons verkürzt werden muß.
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. - Johann Christoph Friedrich von Schiller, (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Benutzeravatar
Tommy
Archipel-Orga
 
Beiträge: 4929
Registriert: Do 19. Okt 2006, 10:16
Wohnort: München

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Katja - Berlin » Mo 16. Mai 2016, 18:19

Nun ist der schönste Moment nach einem Con erreicht, ich liege in der warmen duftenden Wanne, den Kopf voller Erlebnisse und Legenden. Noch nicht ganz zurück in unserer Welt, und vollkommen glücklich ermattet... und wenn nachher die Zeit ist, schreibe ich gerne mehr. Jetzt erstmal den Conkater genießen
Katja-II (Lulu, Maria Gomez; Kemina; Karla; Tandra)
Benutzeravatar
Katja - Berlin
Held
 
Beiträge: 1177
Registriert: So 5. Aug 2012, 20:43
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Skarr » Mo 16. Mai 2016, 19:09

Hallo Ihr Lieben,

ich bin auch daheim und froh dass mein Badwandl grad einläuft.

Ich freue mich dass die meisten gesagt haben, es hat gut gefallen. Sehr gerne möchte ich mich an dieser Stelle bei allen Spielern und NSCs bedanken. Ihr habt es uns erst ermöglicht, so ein grosses Con mit wenigen Eseln erfolgreich durchzuführen. Ihr wart immer geduldig und auch mal nachsichtig, wenn ihr ein paar Minuten auf eine Info warten musstet.

Kritik:
- Geländebesitzer hat uns die oberen Tioletten nicht gegeben, das war sehr schlecht und hatte viele Konsequenzen
- Wir mussten am Ende sogar noch die Wiese "harken" weil zu viele Holzstückhcen herumlagen, das fand ich zwar auch, aber das war mir am Ende dann doch zu viel
- Hausschuhsituation wegen Tiolettensituation
- "Taverne" - Raum, kalter langer gang, schuhe für jede flasche ausziehen etc

Ich freue mich auf eure Anregungen

LG
Tom
-
Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.
Skarr
Tagedieb
 
Beiträge: 121
Registriert: Do 19. Okt 2006, 11:47

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Katja - Berlin » Mo 16. Mai 2016, 20:00

Uff, wo anfangen... ziemlich chaotisch in meinem Kopf.
RESPEKT und DANKE an die Orgas für die intensive, detailreiche Ausarbeitung von Briefings und Plot für soooo viele Leute, sowie für die SL-Präsenz vor Ort.

Ich hatte mit etlichen Leuten sehr intensives Spiel, von konfliktgeladen bis überraschend und lustig war alles dabei...

Besonders intensive Szenen erlebte ich mit den Yagas Xantis und Yasha, der Mondeulin Eyriun, Hala von den Sternwieseln, dem Erhabenen Ratnik Khan, dem unglaublich nervigen Paolo aus Gaht, dem Druiden Tawarin, mit Aleandro im Nachtgespräch, den beiden kleinen Silberspinnen-Fans.

Es gab auch mit vielen weiteren Charakteren ganz kleine, kurze Spielmomente, die ebenfalls sehr bereichernd wirkten: Bran von den Feuerlachsen, Lundt von den Sonnenschwänen, beiden Pevez (nun habe ich schon wieder die Namen vergessen), weiteren Sternwieseln, Finnley, Theoderich, Keila von den Eisenwölfen, Tara.
Beeindruckend umgesetzt fand ich das Erscheinen des Geistes der Nachthasen. Und ein "wow" gibt's von mir für den Gesang, den Hala+Eyriun+Xantis angestimmt hatten, um diesen Geist zu rufen.

Unschön, weil outtime unglaublich langweilig und langatmig habe ich das ewige Handeln empfunden, was wie eine Zusatzlast auf meinen Schultern hing und wofür ich auch nur in den späten Nachtstunden überhaupt Zeit fand - wo Katja sehr gerne mal geschlafen hätte.

Unsere Palaver haben mir sehr gut gefallen, das Fest der Yagas natürlich und ihre "Experimente".

Insgesamt ein toller Con, der nur noch mit mehr Sonnenschein hätte versehen werden dürfen.
Danke an euch alle für die schönen Tage.

Tandra - Katja
Katja-II (Lulu, Maria Gomez; Kemina; Karla; Tandra)
Benutzeravatar
Katja - Berlin
Held
 
Beiträge: 1177
Registriert: So 5. Aug 2012, 20:43
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Resa » Di 17. Mai 2016, 11:31

Die erste Waschmaschine läuft und wegen einer doofen Erkältung kann ich sowie so nicht viel machen, da hab ich jetzt Zeit für einen kurzen Rückblick =)
Ich hatte einen wunderschönen Con!
Ganz herzlichen Dank an die tolle SL. Ich bin aufgrund meines tollen Briefings und den Absprachen mit Tommy, sehr schnell in meine Rolle gekommen! Auch wenn noch Fragen aufgekommen sind, war immer ein Ansprechpartner da. Wie ihr das bei so vielen Leuten hinbekommen habt grenzt für mich an ein Wunder.

Ich hoffe Kayla ist euch nicht auf die Nerven gegangen. Ich weiß, dass ihre Starrsinnigkeit doch recht anstrengend war (auch für mich), aber für Kayla gab es da wenig Alternativen ;)
Ich hatte so viele schöne Szenen mit euch! Schlägerei und Kampf mit Kahn, das Geheimnis um mein Schwert erkunden, das Palaver und die Kämpfe im Wald gegen Buhnlinge. Hier auch ein riesen Dank an die NSCs die sich für Springereinsätze bereit gestellt haben! Ihr seit sehr tapfer immer wiedere aufgestanden!
Am schönsten war für mich wohl der letzte Nachmittag und Abend. Der Plot war für mich gelaufen und ich konnte ganz entspannt mit Aliot, Lyrassa und Dariala (stimmt dein Name Anna?) Pifka und Wein trinken. Kayla konnte sich also auch mal locker zeigen und im laufe des Abends wurde es noch richtig emotional. Danke dafür!

Das Handelsspiel lag mir nicht sonderlich, weil mir das Kopfrechnen wirklich nicht liegt. Aber ich fand es eine schöne Methode um Leute ins Gespräch miteinander zu bringen und um Langeweile in den Abendstunden zu vermeiden.
Wenn man dies noch einmal ausbauen möchte, müsste man sich über die Einheiten noch einmal Gedanken machen. Da ich hauptsächlich teure Ware in großen Einheiten hatte, viel es mir sehr schwer diese gegen kleinere Mengen an günstigeren Waren zu tauschen. Wenn man Handel im größeren Stil betrieben hätte, hätten sich diese Probleme jedoch vielleicht lösen können.

Ich habe mich sehr über die vielen neuen Mitspieler gefreut. Ihr wart wirklich super! Und ich hoffe, dass Chris mir die vielen Witze über die Ein-Mann-Armee der Mondeulen nicht übel nimmt ;)

Ich freu mich ganz arg mit euch allen wieder zu spielen =)
Eure Kayla/Resa

PS: Ich hatte nie einen so schlimmen Con-Kater! Lyrassa hat sich heute Nacht schon in meine Träume geschlichen. Sie wollte mir Silber aus ihrem Aul verkaufen :D
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. Der wird im Mondschein ungstört von Furcht, die Nacht entdecken.
Benutzeravatar
Resa
Tagedieb
 
Beiträge: 50
Registriert: Di 19. Mai 2015, 18:14

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Anna H » Di 17. Mai 2016, 11:52

Hallo ihr lieben
Ich möchte mich bei allen für dieses tolle Erlebnis bedanken
Hatte auf der heimfahrt etwas Zeit zum nachdenken und hab festgestellt das mit außer der Guburten meiner Kinder kein Ereignis einfällt das toller war wie dieses Wochenende
Ich bin immer noch total geflasht und noch nicht wieder in der "normalen" Welt angekommen
Ein besonderen Dank möchte ich silkana aussprechen die mich wieder aufgepeppelt hat nachdem darina ziemlich fertig war wegen der ernsten Situation der sternwiesel und dem zuerst eher weniger erfolgreichen Hilferuf an die Nachthasen. :samurai) Hätte niemals gedacht das mich "dieses" larp so aus den Socken Haut :shock: :lol:

Nun bin ich angefixt und freue mich schon aufs nächste con und neue Abenteuer dann vielleicht etwas weniger verplant und sternhagelvollwiesel :)
Also nochmal danke an alle das ich dabei sein durfte
Benutzeravatar
Anna H
Tagedieb
 
Beiträge: 18
Registriert: Di 12. Apr 2016, 11:37

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Gesche » Di 17. Mai 2016, 13:01

@ Resa: Das muss mein Bruder gewesen sein, Lyrassa mag gar nicht handeln :wink:

Von mir nur kurz:
Danke an euch alle, die ihr mich aufgefangen und getröstet habt, so ertragen habt, wie ich war und mich in so wundervoll unterstützt habt (Hausschuhe und warme Socken kaufen, Holz machen, Hütte einheizen, mir die Kinder abnehmen, mich warm zudecken, umarmen), dass ich nicht abgereist bin. Hier MUSS, ich FloS, Andy und Uwe einfach besonders erwähnen!
Danke, ich hab euch lieb!!
Sicherlich wäre Pfingsten in meinem emotionalen Loch hier zu Hause mit den Kindern allein nicht wirklich gut für mich gewesen, allerdings schäme ich mich auch sehr dafür, dass ich als NSC keines meiner Ziele wirklich verfolgt habe, dass ich (zumindest) Samsatg nicht wirklich in meine Rolle kam und dass die knallharte Kriegerin Lyrassa eher ein heulender nasser Waschlappen war. :wand)

Nächstes Mal wieder...
Nur wer aufsteht kann sich wi(e)der setzen!
Benutzeravatar
Gesche
Legende
 
Beiträge: 2468
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 18:14
Wohnort: Schmiedewalde

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Andy » Di 17. Mai 2016, 13:34

So, der LUND ist auch wieder zu Hause.

Mannmannmann, was war das für ein tolles Wochenende. Hat richtig Spaß gemacht, mal wieder mit euch allen durch den Matsch zu stampfen, gemeinsam an der Feuerschale zu hocken und Dinge zu brutzeln, Rüstungen zu reparieren, Buhnlinge zu verdreschen und am Lagerfeuer zu sitzen und fröhliche Lieder zu grölen. Palaver war zumindest am Sonntag auch wunderbar kurz :mrgreen:

Dem kleinen Lund (Raphael) hats auch gut gefallen, er hat schon angemerkt, dass der mittelgroße Lund (Jonathan) ja bisher schon mindestens 2x auf nem Con dabei gewesen ist und somit er (also Raphael) auch beim nächsten Mal erneut dabei sein müsse, damit es gerecht ist.

Also, Schönwettercon kann jeder... denn wir fahren auf Cons und nicht auf Klassenfahrten. Bis spätestens im Herbst bzw. auf der Vereinsfeier im August :met)
Zuletzt geändert von Andy am Di 17. Mai 2016, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Es ist nicht sehr würzig, es ist nicht durch, aber es ist heiß...
Benutzeravatar
Andy
Legende
 
Beiträge: 1870
Registriert: Do 19. Okt 2006, 15:02
Wohnort: Dresden

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Thorsten » Di 17. Mai 2016, 14:38

So, dann strample ich auch mal und versuche dem Griff den Con-Katers zu entkommen ...

Vielen Dank an die Orga für einen intensiven Con und dem schön sperrigen Charakter, den ich spielen durfte. Die kriegerische Seite der Silberspinnen zu repräsentieren war mir ein große Ehre ;) . Das Setting dazu war hervorragend, die Location sehr schön (wenn auch nicht voll genutzt) und das Wetter, ja das Wetter das muss so sein :D Schon allein deswegen werden wir uns an diesen Con noch länger erinnern, als es alle halbe Stunde hagelte, gefolgt von wärmenden Sonnenstrahlen.

Plot-Highlights hatte ich viele. Ich versuche die jetzt zusammen mit den jeweiligen SCs und NSCs zusammen zu fassen, ansonsten wird das hier ein Roman.

Natürlich und zu allererst muss ich der ehrenwerten Yaga Tandra danken, welche es mir erlaubte die Anfeindungen aber auch die Zustimmung durch die anderen immer wieder in Diskussionen, Interpretationen und Planungen der nächsten Schritte in reichhaltiges Rollenspiel zu konvertieren.

Jetzt wird es schon schwieriger eine Reihenfolge zu definieren ... also lasse ich es und erwähne, wie es mir in den Sinn kommt:

Paolo war wieder einmal ein Paraderolle für Micha, der ja mit Skorri schon fleißig dafür geübt hatte. Nachdem ich ja auch schon Übung hatte ihn umhauen zu wollen, diesmal aber auch intime wusste, was zu tun ist, kamen am Ende drei Niederschläge heraus. Ein gewisses diabolisches Grinsen lässt sich da nicht ganz verkneifen ;) Außerdem an den ganzen Morstrupp einen großen Dank. Da hat sich auch ein Ratnik etwas unwohl gefühlt, zu welchen Taten dieser Mors fähig ist und wie weit seine Anhänger gehen würden, um ihre Meinung den Kaskaren aufzudrücken.

Dann ein großen Lob an Kayla, die ja fast die einzige Kriegerin war, mit der ich richtig Kontakt hatte. Schön, wenigstens eine richtige Prügelei im Kaskarischen Stil gehabt zu haben. Außerdem fand ich es das einzig richtige Finale im Einzelkämpfer-Gestampfe ;)

Das führt mich dazu eine kleine Kritik einzuflechten - auch an mich. Wir waren beim Palaver generell zu brav. Das lag wahrscheinlich am "Sitzungszimmer", in welchem man nicht einfach mal eine klärende Schlägerei hätte anzetteln können. Dazu kommt, dass ich gerne ein paar mehr Themen im Palaver gehabt hätte ... z.B. Umgang mit den Fremden, die ja Than Mortas zu Beginn tot gewünscht hatten :henker)

Danke an Anette, die eine tolle Zarissa darstellte. Der ganze Plot mit Morgana und den Nachthasen war mMn großartig. Und die bedingungslose Unterstützung für und Silberspinnen war Gold wert. Kaskaren müssen zusammenhalten!

Dank an Severin, der mir so einiges an Kopfzerbrechen bereitete, mit seiner ganz speziellen Geschichte.

Danke an alle Kaskaren. Ihr habt es geschafft, ein Volk und doch verschiedene Stämme lebendig werden zu lassen. Und ihr hattet so viel Pifka dabei prost;-)

Danke für die Geschichte mit dem Kriegergeist. Die Dramatik hätte nur noch gesteigert werden können, wenn am frühen Morgen mehr Zuschauer anwesend gewesen wären (und dabei war der Geist schon ein echter Langschläfer ;) ). Aber auch der ganze Spannungsbogen mit dem gestohlenen Stein und dem unterbrochenem Gestampfe hätte sich kaum besser entwickeln können.

Vielen Dank an all diejenigen, die sich Zeit genommen haben, sich Aspekte der Silberspinnen-Kultur erklären zu lassen. Es hat mir einen Heidenspaß gemacht, den kurzen Augenblick von Unglauben in den Augen zu erkennen, wenn wieder ein Detail ins Schwarze der Moral-Zielscheibe getroffen hatte (ich erinnere mich mit Genuss an iToms Char, der den Kopf schüttelte als er dachte ich schaue eben nicht hin) :twisted:

Vielen Dank an alle Springer, die ich immer und immer wieder zu Kleinholz verarbeiten durfte. Vielen Dank an die Kinder, die aus Khan einen Helden gemacht haben :mrgreen:

Zu guter Letzt natürlich Dank an alle, die Khans Ausrüstung komplettiert haben. Gesche für den Bogen (der dann doch nicht zum Einsatz kam), Andy für die echt schicke Rüstung und Martin für die Lederrüstteile und besonders für die weite Hose, die soooo wichtig war, damit der Charakter auch den richtigen Eindruck hinterlässt.

So, und jetzt freue ich mich auf's Forumsspiel. Es gibt einen Baku Than zu retten.

@Tommy und Tom: Ich habe beim Auchecken ein paar Infos vergessen und weiß nicht, was Katja Euch alles mitgeteilt hat. Tele oder PN?
"Das übersteigt mein Fassungsvermögen", sprach der Zwerg und setzte das Bierfass ab.

Thorben Steinmetz (Krieger, Weißer Wolf aus Drachenstein)
Khan sin Elroana (Krieger, Ratnik der Silberspinnen - EC)
Benutzeravatar
Thorsten
Held
 
Beiträge: 753
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 09:03
Wohnort: Erlangen

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Tommy » Di 17. Mai 2016, 14:49

PN ist einfacher an uns beide. 8)
Im übrigen bin ich dafür, daß die Reisezeit zu den Cons verkürzt werden muß.
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. - Johann Christoph Friedrich von Schiller, (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Benutzeravatar
Tommy
Archipel-Orga
 
Beiträge: 4929
Registriert: Do 19. Okt 2006, 10:16
Wohnort: München

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon aenna » Di 17. Mai 2016, 15:27

Das Bier ist da - und niemand hats getrunken...

Was soll ich sagen - das war leider nicht mein schönster Con - da sind viele Dinge unglücklich zusammen gekommen, die nicht wirklich beeinflussbar waren.
- das Wetter
- Schuhe Ausziehen
- extrem kalter Fußboden im Langhaus
- sehr ungemütlicher, dunkler Tavernen-Raum
- sehr dunkler Flur
- das Wetter (ja ich weiß, das hatte ich schon)

da für diese Dinge niemand wirklich etwas kann - lege ich diesen Con für mich unter "doof gelaufen - nächstes Mal wird's besser" ab.

Da es nicht wirklich eine Taverne gab - bin ich auch nicht wirklich ins Spiel gekommen, ich habe mir aber versucht dennoch ein paar schöne Momente zu sammeln. Und die habe ich auch gefunden!
Besonders möchte ich mich bei meinen mit Blitz-Büffeln und vor allem bei meinem "Schwesterchen" Silkana bedanken - es hat mir sehr viel Spaß mit dir gemacht!

Auch habe ich mich gefreut so viele von Euch wieder zu sehen - und mich gewundert - wie viele ich doch tatsächlich kenne :-) Vielleicht sollte ich meine Teilnahme Frequenz etwas erhöhen!

- nein Tommy, das war keine pauschale Einladung mich für jeden x-beliebigen Con "zwangsanzumelden" :lol:

Ein Punkt warum ich nicht schon früher abgereist bin, war mit Sicherheit meine Kapeta! in meinem bequemen Bett mit Heizung, Platz für mich und Badezimmer, konnte ich sehr gut meinen Wiederstandsspeicher gegen Regen, Hagel, Graupel, Schneeregen und was uns sonst noch so im viertel Stunden Takt beglückt hat auffüllen. Vielen Dank liebe SL das ich im Auto schlafen durfte!

So konnte ich mich dann über die "Stern-Hagelvoll-Wiesel" die "Voll-MondEulen" und den einen "Blitz-Blau-Büffel" freuen.

Nächstes Mal läufst für mich bestimmt auch wieder besser.
aenna
Tagedieb
 
Beiträge: 7
Registriert: Do 26. Okt 2006, 13:38
Wohnort: Braunschweig

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Moni » Di 17. Mai 2016, 15:29

Ich versuche mich mal kurz zu fassen:

Einen riesengroßes Dankeschön an die Orga und an all die tollen Spieler, es gab so viele schöne Szenen:

das Nachthasen Ritual mit Annette als Zarissa, die Flucht vor dem Ober-Buhnling, die Druiden Rituale, Micha als MORS Priester (großartig!), Kayla die als Kriegerin bereit war für Hallas Meinungsfreiheit zu kämpfen, Paxa-Dolde schnüffeln am Lagerfeuer, Geisterrufen unterm blauen Tuch, mit den Silberspinnen anbandeln und noch ganz viel mehr.
Ich glaube allerdings auch, das wir beim Palaver zu brav waren, das nächste Mal dann richtig wild ;-)
Auch die neuen Spieler haben sich super eingebracht, obwohl der Hintergrund schon sehr komplex ist, das war wirklich schönes Spiel.

Für mich war der Con auch deshalb spannend, weil ich mit einem "guten" Charakter viele Dinge getan habe, von denen ich OT wusste dass sie sehr fragwürdig sind. Daraus hat sich aber ergeben, das Halla als Charakter interessanter geworden ist, weil ihr die Sache mit MORS und den Nachthasen schon einen ziemlichen Knacks verpasst hat. Ich finde das sehr spannend :-)

Ich freue mich schon auf den nächsten Kaskiem Con :jump)
MORS mag nicht was du tust...
Benutzeravatar
Moni
Vagabund
 
Beiträge: 209
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:07
Wohnort: München

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Katja - Berlin » Di 17. Mai 2016, 15:40

und so schaut es aus, wenn das Wohnzimmer kleiner ist, als das Zelt:
Dateianhänge
DSC_1386 - Kopie.JPG
Katja-II (Lulu, Maria Gomez; Kemina; Karla; Tandra)
Benutzeravatar
Katja - Berlin
Held
 
Beiträge: 1177
Registriert: So 5. Aug 2012, 20:43
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Moni » Di 17. Mai 2016, 16:05

Zur Korrektur der allgemeinen Gerüchte:

Halla ist nicht von den Ahnen abgeschnitten, zumindest nicht solange sie lebt und sie will auch kein Strigoi werden skeletti;-)
Sie möchte nur von den Noaden der Silberspinnen lernen.
Aber danke für die allgemeine Besorgnis liebe Sternwiesel ;-)
MORS mag nicht was du tust...
Benutzeravatar
Moni
Vagabund
 
Beiträge: 209
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:07
Wohnort: München

Re: AK65 - Göttertränen - Wieder daheim

Beitragvon Silke » Di 17. Mai 2016, 16:24

So jetzt habe ich auch mal Zeit etwas zu schreiben.Endlich Feierabend!
Ich hatte dieses Wochenende wirklich viel Spaß. Leider hat es ja nicht so geklappt mit der Taverne aber das konnte ja niemand ahnen.Das Wetter hat uns da halt einen Strich durch die Rechnung gemacht. (und der Besitzer des Geländes).
Viel Spaß hat es mir mit meinen Blitz-Büffeln gemacht.Habe gerne mit euch gespielt.
Das Handelsspiel war von der Idee her gut aber in der Umsetzung war es für mich zu kompliziert.Das hat mich (die auf Umwegen zum Handel gekommen ist) eher blockiert.Ich hatte den Eindruck das alle nur Handel treiben will sie müssen.Da man viel rechnen musste, fand ich es eher behindern für den Spielfluss.Man sollte die Umsetzung nochmal überarbeiten.
Ansonsten fand ich es schön euch alle wiederzusehen.

Danke auch an Gesche mit der ich das beste Tauschgeschäft auf dem Con gemacht habe:Warme Füße gegen Kinder beaufsichtigen. :P
Silke
Tagedieb
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 11. Dez 2012, 21:18
Wohnort: Herne

Nächste

Zurück zu Archipel Cons

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder