Zu subtil?

Alles rund um Archipelcons
(Öffentlich zugänglich)

Moderator: The Wizard

Zu subtil?

Beitragvon Tommy » Mo 28. Mai 2018, 21:38

Seit dem AK72 "Goldener Schlüssel" frage ich mich, ob wir Orgas manchmal zu subtil sind? :-)

Anwesende auf dem Con unterhielten sich nämlich über Ereignisse, die auf dem AK48 "Drachenschwinge" ausgespielt worden waren. Unter anderem fand man am Anreisetag Spinnenchimären im Turm vor.

Damals war in die Ereignisse eine Hexe verwickelt, die zu Slavabrans "Dunklem Zirkel" gehörte, der den Grunewald nach Neibara durchkämmte. Und so wie Morgana, ist natürlich auch ihre Tochter in der Chimärologie bewandert. Oder anders gesagt, eine Hexe, die Chimären erschafft, stellt doch eigentlich ziemlich offensichtlich den Zusammenhang zu Morgana her, oder nicht?

Das wurde auch auf dem AK46 "Timbedischer Frühling" (dort scheiterte eine Hexe beim Versuch, Spinnen-Chimären zu erschaffen) und auf dem AK54 "Falsche Freunde" (hier gelang es einer Anhängerin Slavabrans, erstmals eine Rabenchimäre zu erschaffen) angespielt, und noch auf weiteren Cons (auf dem allerersten Kaskiem-Con war ein AkPari anwesend, der davon erzählte, wie sehr er hofft, zur Chimäre verwandelt zu werden). Damit sollte eigentlich offenbar werden, daß im Grunenwald ein von Morgana beeinflußter Hexenzirkel sein Unwesen trieb.

Nun, allerdings scheinen diese Zusammenhänge nicht erkannt worden zu sein - oder sehe ich das falsch?
Wem war der Zusammenhang "Hexe" + "Chimäre" = Morgana bewußt? 8)
Im übrigen bin ich dafür, daß die Reisezeit zu den Cons verkürzt werden muß.
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. - Johann Christoph Friedrich von Schiller, (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Benutzeravatar
Tommy
Archipel-Orga
 
Beiträge: 4945
Registriert: Do 19. Okt 2006, 10:16
Wohnort: München

Re: Zu subtil?

Beitragvon hanno » Mo 28. Mai 2018, 21:56

Tommy hat geschrieben:Seit dem AK72 "Goldener Schlüssel" frage ich mich, ob wir Orgas manchmal zu subtil sind? :

Nun, allerdings scheinen diese Zusammenhänge nicht erkannt worden zu sein - oder sehe ich das falsch?
Wem war der Zusammenhang "Hexe" + "Chimäre" = Morgana bewußt? 8)


Wer ist denn eigentlich diese Morgana?!
Wer im Glashaus schwitzt sollte mit Steinen werfen!
"Logik ist eine Frage der Perspektive!" Don Alonso Fernández de Avellaneda
Benutzeravatar
hanno
baehrserker
 
Beiträge: 1328
Registriert: Do 18. Jan 2007, 20:14
Wohnort: am Arsch der Welt!!!

Re: Zu subtil?

Beitragvon Katja - Berlin » Mo 28. Mai 2018, 22:10

Martin und Katja war es nicht bewusst. Haben allerdings extrem wenig vom Aufgezählten mitbekommen, weil entweder abwesend oder IT nicht darin involviert
Katja-II (Lulu, Maria Gomez; Kemina; Karla; Tandra)
Benutzeravatar
Katja - Berlin
Held
 
Beiträge: 1181
Registriert: So 5. Aug 2012, 20:43
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Re: Zu subtil?

Beitragvon Gesche » Di 29. Mai 2018, 05:33

:oops: Ähhhh, ich wusste zwar, dass im Grunewald ein dunkler Hexenzirkel haust, aber dass Morgana damit direkt im Zusammenhang steht... :kratz)
Nur wer aufsteht kann sich wi(e)der setzen!
Benutzeravatar
Gesche
Legende
 
Beiträge: 2474
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 18:14
Wohnort: Schmiedewalde

Re: Zu subtil?

Beitragvon svenze » Di 29. Mai 2018, 06:52

Gesche hat geschrieben::oops: Ähhhh, ich wusste zwar, dass im Grunewald ein dunkler Hexenzirkel haust, aber dass Morgana damit direkt im Zusammenhang steht... :kratz)


geht mir genauso :wink:
.
.
..."keine Gefahr ist dem Mut gewachsen"...
Benutzeravatar
svenze
Held
 
Beiträge: 767
Registriert: Do 19. Okt 2006, 05:46
Wohnort: Wedding

Re: Zu subtil?

Beitragvon Tommy » Di 29. Mai 2018, 07:03

Der wurde von Slavabran, Morganas Tochter, geführt. Durch die Rücknahme von Anduros‘ Reformen und dem erneuten Aufflammen des Hexen-Hasses in Timbedien, mußte Slavabran nach Eldengard und dann durch ein Feentor nach Kaskiem fliehen (AK68 - „Schwarze Rose“), wo sie schließlich gestellt werden konnte.
Im übrigen bin ich dafür, daß die Reisezeit zu den Cons verkürzt werden muß.
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. - Johann Christoph Friedrich von Schiller, (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Benutzeravatar
Tommy
Archipel-Orga
 
Beiträge: 4945
Registriert: Do 19. Okt 2006, 10:16
Wohnort: München

Re: Zu subtil?

Beitragvon Tommy » Di 29. Mai 2018, 07:06

Davon abgesehen, der Zusammenhang wurde eben durch das Auftreten von Chimären angedeutet, Morganas Steckenpferd.
Zu subtil?
Im übrigen bin ich dafür, daß die Reisezeit zu den Cons verkürzt werden muß.
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. - Johann Christoph Friedrich von Schiller, (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Benutzeravatar
Tommy
Archipel-Orga
 
Beiträge: 4945
Registriert: Do 19. Okt 2006, 10:16
Wohnort: München

Re: Zu subtil?

Beitragvon Jennifer » Di 29. Mai 2018, 07:24

Hat denn Morgana irgendwann mal in die Welt kommuniziert, dass sie alles daran setzt, sie mit Chimären zu überschwemmen, den edelsten und lebenswertesten aller Lebewesen? (Vielleicht auch mehrmals, je nach Dringlichkeit der Botschaft?) ;)

Ansonsten wäre mein erster Gedanke (als neue Spielerin im Archipel): "Oh, schon wieder Chimären. Die scheinen ja weit verbreitet zu sein."
Sie sind also auch nicht zufrieden, auch Ihnen fehlt irgendwas: der Glanz und die Intensität, dieser nicht alltägliche Spaß.
Sie vermissen die großen Gefühle, das kann ich gut verstehn - auch Sie sollten mal wieder in die Oper gehn...
Benutzeravatar
Jennifer
Vagabund
 
Beiträge: 175
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 20:10

Re: Zu subtil?

Beitragvon svenze » Di 29. Mai 2018, 08:35

@tommy
ich denke das problem liegt im Spiel selber, ich würde nicht sagen das es zu subtil ist, es ist wohl eher so das man auf den einen Con mit Charater "X" kommt und auf dem nächsten Con mit Charaker "Y" und dazwischen vielleicht noch ein/zwei Con's ausfallen lässt oder NSC macht und dann den Anschluß verliert.
Jedenfalls geht mir das so.
..klar könnte man jetzt nach einem Con alles aufschreiben und einen Bericht schreiben und ich bin mir sicher das dass auch einige machen, ..ich rede jetzt auch nur von mir.

ich persönlich finde das wenn man lust und zeit hat ob OT oder IT kann man Hinweise zur AK-Geschichte oder Hintergründe leicht herausfinden (z.B.: SC/NSC auf CON's, GBK-Zeitung, Forum-Schwarzesbrett, Forum-Bibliothek, etc.)
zu subtil kann es eigendlich nicht geben. :wink:
..."keine Gefahr ist dem Mut gewachsen"...
Benutzeravatar
svenze
Held
 
Beiträge: 767
Registriert: Do 19. Okt 2006, 05:46
Wohnort: Wedding

Re: Zu subtil?

Beitragvon Resa » Di 29. Mai 2018, 09:02

Ich muss Jennifer absolut Recht geben. Mein Gedanke wenn wieder Chimären auftauchen: oh die sind ja weit verbreitet. Ich bin ja jetzt auch nicht mehr sooo neu dabei und trotzdem wäre ich nie auf den Gedanken gekommen. Deswegen: ja vielleicht wirklich zu subtil.
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. Der wird im Mondschein ungstört von Furcht, die Nacht entdecken.
Benutzeravatar
Resa
Tagedieb
 
Beiträge: 51
Registriert: Di 19. Mai 2015, 18:14

Re: Zu subtil?

Beitragvon Thorsten » Di 29. Mai 2018, 09:29

Ich glaube, jeder ist sich bewusst, dass ihr mindestens einmal im Jahr eine Orga-Sitzung abhaltet, Plotstränge besprecht und die Zeit verstreichen lasst. Dass ihr dabei große Zusammenhänge ausheckt, ist ja eine der tollen Konsequenzen an der geschlossenen Kampagne.

Die Frage ist jetzt natürlich, wie viele Spieler wollen einfach auf Con und in ihrer kleineren Welt des Charakters spielen, sowie eine gute Zeit mit Freunden haben. Und wie viele Spieler stürzen sich auf die Aufdeckung solcher Zusammenhänge. Und wie viele Spieler sind der Meinung, sie spielen nur einen einfach gestrickten Charakter, der sich intime um solche Zusammenhänge nicht bemühen kann ;)

Ich finde es nicht zu subtil. Lasst das intime durch andere Gelehrte- und Helden-NSC aufklären. Und wählt den Zeitpunkt so aus, dass die Spieler entweder noch etwas unternehmen können, oder dass sie vor einem Scherbenhaufen stehen, sich mit der Hand auf die Stirn schlagen und sich grämen, es nicht rechtzeitig selber erkannt zu haben.

Womit ich zu der Frage komme: wieso stellt der Tommy diese Frage? :mrgreen:
"Das übersteigt mein Fassungsvermögen", sprach der Zwerg und setzte das Bierfass ab.

Thorben Steinmetz (Krieger, Weißer Wolf aus Drachenstein)
Khan sin Elroana (Krieger, Ratnik der Silberspinnen - EC)
Benutzeravatar
Thorsten
Held
 
Beiträge: 758
Registriert: Mo 6. Aug 2012, 09:03
Wohnort: Erlangen

Re: Zu subtil?

Beitragvon Tommy » Di 29. Mai 2018, 10:21

Weil es sich mit dem Ende der Plotstränge um Slavabran und Neibara anbietet, mal nachzufragen. 8)
Im übrigen bin ich dafür, daß die Reisezeit zu den Cons verkürzt werden muß.
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. - Johann Christoph Friedrich von Schiller, (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Benutzeravatar
Tommy
Archipel-Orga
 
Beiträge: 4945
Registriert: Do 19. Okt 2006, 10:16
Wohnort: München

Re: Zu subtil?

Beitragvon Steffi » Di 29. Mai 2018, 11:34

Die Frage ist auch: wie viele cons und OT-Jahre umfasst denn ein solcher plotstrang?
Marina Garibaldi di Gesse
Lora Mac Fen Dearan
special appearance: Josephine (Pepi) Mutzenbacher
Benutzeravatar
Steffi
Held
 
Beiträge: 1171
Registriert: Di 26. Apr 2011, 22:20

Re: Zu subtil?

Beitragvon Tanne » Di 29. Mai 2018, 12:22

:ahoi)
Ja, ihr lieben, das ist das Archipel.
Plotstränge, Hintergründe, Verstrickungen, ...
Wer also eintauchen will, kann es tun, wer es nicht möchte, muss es nicht tun.

Plotstränge haben verschieden lange Zeiten. Alte Plotstränge zogen sich über mehrere Jahre hin, wir versuchen die Plotstränge so kurz wie möglich zu halten.

Morgana, siehe Tommys Eintrag AK 46 war im Jahr 2012, also 6 Jahre.

Es gibt viel zu entdecken, die Welt ist sehr komplex und sie wird lebendiger, je mehr Spieler daran teilhaben.
:ahoi)

Natürlich ist es auch möglich und absolut legitim einfach die kleinen 3-Tages-Plotstränge zu geniesen und das Spiel zu bereichern. Das meistens etwas großes dranhängt bzw. im Hintergrund schlummert, hat glaube ich jeder schon gemerkt.
:samurai)

:WACKEN :WACKEN Ich glaube Tommy wollte euch nur mal darauf hinweisen wie absolut toll wir sind! :WACKEN :WACKEN

:mrgreen: Wenn er es nicht wollte, dann tu ich es weniger subtil: Wir sind toll! :mrgreen:
What you expect is what you get. (R. Rosenthal)
Wirr ist das Volk!
Benutzeravatar
Tanne
Archipel-Orga
 
Beiträge: 3304
Registriert: Do 19. Okt 2006, 07:20

Re: Zu subtil?

Beitragvon Katja - Berlin » Di 29. Mai 2018, 13:07

prost;-)
Katja-II (Lulu, Maria Gomez; Kemina; Karla; Tandra)
Benutzeravatar
Katja - Berlin
Held
 
Beiträge: 1181
Registriert: So 5. Aug 2012, 20:43
Wohnort: Berlin-Lichtenberg

Nächste

Zurück zu Archipel Cons

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder