AK-74 Auswertung

Alles rund um Archipelcons
(Öffentlich zugänglich)

Moderator: The Wizard

Re: AK-74 Auswertung

Beitragvon [Tom] » Mi 25. Jul 2018, 11:52

Tanne hat geschrieben:Tamara war die Sklavin und Vanessa die Magierin. mage;-)

Ich und Namen... :oops:
Señor Steinrich Birgelbaum - Timbedischer Waffenmeister

Telegram me: https://t.me/TomBueZi
[Tom]
Held
 
Beiträge: 1031
Registriert: Sa 29. Mär 2008, 11:32
Wohnort: München

Re: AK-74 Auswertung

Beitragvon Moni » Mi 25. Jul 2018, 19:31

Zu der Sache mit SC/NSC Zusammenspiel auf dem Con: ich habe am Rande mitbekommen, dass noch einige NSCs Dreck am Stecken hatten. Auf einem Con bei dem die Küche real am laufen gehalten werden muss, finde ich es sehr schwierig, wenn NSCs festgesetzt, verhört und bestraft werden. Für mich persönlich würde das nur Stress generieren, es fehlt ja dann jemand zum helfen, des Essen wird nicht rechtzeitig fertig, dann beschwert sich jemand, die Laune ist im Keller etc. Diese Gedanken macht man sich als SC ja auch OT, man will ja auch nicht noch mehr Stress verursachen.
Gerade in dieser Situation fände ich es besser, wenn die NSCs positiv mit den SCs verknüpft wären, weil sie etwas wissen, eine wichtige Fähigkeit haben, eine kleine Quest mitbringen etc. Auch wenn es absolut neu wäre, dass die Tavernen Bewohner nicht alle böse sind ;-)
Aber vielleicht war es auf dem Con auch so und wir haben es nicht entdeckt? Tut mir leid, falls ich die NSCs zu wenig angespielt habe, aber ich finde es auch schwierig zu sagen, "Partei X ist schuld daran, dass es nicht genug Interaktion gab"...nach Paul Watzlawick ist Kommunikation ja immer Ursache und Wirkung ;-)
Klar ist, dass die NSCs auf dem Con einfach extrem viel geleistet haben und ich hoffe dass es sich insgesamt über die Cons ausgleicht und jeder mal Held und mal Bediensteter ist. Noch einmal Danke an euch (& an die Orga natürlich)!
MORS mag nicht was du tust...
Benutzeravatar
Moni
Vagabund
 
Beiträge: 288
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 21:07
Wohnort: München

Re: AK-74 Auswertung

Beitragvon Tommy » Mi 25. Jul 2018, 22:01

Das witzige ist, ich habe ja mit voller Absicht gesammelt morgens bezahlt, weil das ja viel einfacher ist, als ständig mit dem Geld zu hantieren. :ahoi)
Im übrigen bin ich dafür, daß die Reisezeit zu den Cons verkürzt werden muß.
Der Mensch ist nur da ganz Mensch, wo er spielt. - Johann Christoph Friedrich von Schiller, (1759 - 1805), deutscher Dichter und Dramatiker
Benutzeravatar
Tommy
Archipel-Orga
 
Beiträge: 5079
Registriert: Do 19. Okt 2006, 10:16
Wohnort: München

Re: AK-74 Auswertung

Beitragvon Rico » Do 26. Jul 2018, 06:38

Notenverteilung: 1-3

Was fällt euch schlagartig ein, wenn ihr den Con gedanklich Revue passieren lasst?
Erschöpfte Expeditionsteilnehmer die von einer Mission zurückkehren.

Welcher Spieler hat euch am besten gefallen?
Vanessa und auch Torsten und Markus.

Was hat euch gestört auf dem Con?
Das die Pliska am Ende bis ans Haus gekommen sind. Nach meinem Wissen aus dem Brifing war das für mich unlogisch. Aber vielleicht fehlen mir auch zusammenhänge.

Was hat euch Spass gemacht?
Mir hat der erste Abend sehr viel Spass gemacht. Da gab es nicht eine spezielle Situationsondern das Rund um. Auch den Luxus zu geniessen das man sich keine Gedanken um Essen besorgen, schnibbeln, kochen und wegräumen machen muss. An dieser Stelle noch mal ein dickes Danke an die Tavernencrew Plus Kinder.

Änderungen bezüglich deines Briefings?
Es war teilweise nicht logisch aber für den Spielspass war es gut so. Fragen wurden auch sehr schnell beantwortet. (Sehr gut Tanne)

Wie gefällt euch der Kampagnenhintergrund?
Mir fehlen etwas die Zusammenhänge aber das liegt wahrscheinlich daran das ich seit gut zwei Jahren nicht mehr regelmässig auf Cons gehe. Im Allgemeinen finde ich ihn aber gut.

Was hat euch keinen Spaß gemacht?
Dieser ganze Ständekram liegt mir nicht und macht auch das Spiel ingesamt schwieriger. Und ich kann es sich einfach nicht merken. Weil ich es einfach nicht gewohnt bin. Ich hätte gerne mehr mit den Bewohnern des Hauses mehr gespielt. Ein bisschen mehr geheinisskrämerei betrieben.

Was macht euch das Wetter aus?
War krass warm. Aber ist nun mal so.

Kommt ihr voraussichtlich auf den nächsten Con?
nein (vielleicht zum übernächsten oder nächstes Jahr im Sommer)

Persönlich:
Für mich hat der Con hauptsächlich die Vater-Sohn Beziehung gestärkt. Das Gelände war zwar Toll aber für ein Kind in Arhurs Alter doch nicht so das er allein losziehen kann. War ebend nicht Tanfelds Garten. Dadurch fühlte ich mich dauerhaft OT und es war sehr schwer meine Rolle als Weibel auszufüllen. Auch abends war es für mich schwer wieder voll Intime zusein weil ich ja tagsüber nur Bruchstücke vom Geschehen mitbekommen habe.
Aber dafür waren die örtlichen Gegebenheiten mit Kind ganz angenehm. Eigenes Zimmer, Küche, Waschbecken im Zimmer und einen Wickeltisch.
Voldemort nennt Chuck Norris "Du-weißt-schon-wer".
Benutzeravatar
Rico
Held
 
Beiträge: 934
Registriert: Do 19. Okt 2006, 12:44
Wohnort: Berlin

Re: AK-74 Auswertung

Beitragvon Resa » Fr 27. Jul 2018, 19:13

Besser spät als nie - hier noch kurz mein Senf zum Con:

Auch von mir erstmal ganz herzlichen Dank an die Küchencrew inkl. Mädels! Ihr wart Spitzenklasse und ich merke mir fürs nächste mal mir noch mehr Mühe zu geben auch die Küche etc. mehr mit einzubinden. Tut mir wirklich leid, dass es für euch so gelaufen ist und ich gelobe Besserung!

Gesamteindruck
1-2
SL - Kompetenz
1
Regelwerk
2
Plot
2
Ambiente
2
Stimmung
2
Tavernenteam
1
Preis Conbeitrag
1
Tavernenpreise
3 (ich finde Tavernenpreise immer zu hoch! Lehrlinge etc. sind immer gezwungen zu feilschen etc. - immer das selbe- ich finde das langweilig)
Outtime - Intime - Verhältnis
1


Was fällt euch schlagartig ein, wenn ihr den Con gedanklich Revue passieren lasst?
Maden im Bauch+die aufspringende Kiste
Welcher Spieler hat euch am besten gefallen?
Ganz schwer....Thorsten und Marcus Charaktere sind super cool gestaltet (leider konnten wir nicht viel spielen - "iiiihhh Ratten"
Mehr Spiel hatte ich mit Falka-super cooles Charakterkonzept und wirklich gut durchgezogen!
Und Anna- Balyndis ist und bleibt einfach ne coole Sau ;)
Was hat euch gestört auf dem Con?
Hm, zwischendurch bin ich mir nicht ganz ernst genommen vorgekommen. Eponin hat ein Problem mit den Ständen. Wenn ich das durchgezogen hab bin ich mir oft so vorgekommen als würde man mir das als Resa durchgehen lassen (vielleicht weil man denkt, dass ich mit den Reaktionen nicht klar kommen würde oder weil man denkt ich mache es unabsichtlich und man wollte mein Spiel deswegen nicht kaputt machen). Ich hätte mir gewunschen, dass sich daraus noch mehr Spiel entwickelt. Danke an Flo der mich immer wieder belehrt hat!
(Bitte nicht falsch verstehen: natürlich will ich nicht, dass Eponin zum Tode verurteilt wird oder mit grausamen Strafen gebrochen wird. Aber vielleicht ein ordentlicher Rüffel oder eine kleine Strafe?)
Was hat euch Spass gemacht?
Die Wanderung zum Grab (nur hin - zurück war anders ;) ). Ich mag lange Wanderungen - für mich hätte es auch gerne noch eine längere Strecke geben dürfen (dafür vielleicht nicht ganz so unwegsam).
Wie gefällt euch der Kampagnenhintergrund?
Supi
Was hat euch keinen Spaß gemacht?
Nichts
Was macht euch das Wetter aus?
Lieber sehr warm als sehr kalt
Kommt ihr voraussätzlich auf den nächsten Con?
Wenn alles klappt - ja

Noch kurz zum Gesamteindruck: ich finde Tanne hat es geschafft einen Con zu machen in dem (fast) alle schön eingebunden waren (leider die Küche nicht -aber das ist eher SC-Fehler). Hatte am Anfang die Befürchtung bei den ganzen Rätseln zum zuschauen verurteilt zu sein, hatte dann aber über die OPs noch meine Highlights.
Auch das Verhältnis von Plot und Freizeit fand ich super - kein Stress aber auch nicht langweilig.
Ich bin allen Beteiligten sehr dankbar für das schöne Wochenende!

Viele Bussis,
Eure Resa
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß, wie Wolken schmecken. Der wird im Mondschein ungstört von Furcht, die Nacht entdecken.
Benutzeravatar
Resa
Tagedieb
 
Beiträge: 57
Registriert: Di 19. Mai 2015, 18:14

Re: AK-74 Auswertung

Beitragvon FloS » Mo 30. Jul 2018, 20:02

So, ich hatte direkt nach dem Con ne extra stressige Woche und dann schon Nachtreffen am WE - bis jetzt bin ich einfach nicht zu Forums-Arbeit gekommen...

Nun aber auch mein Feedback:

Gesamteindruck
1
SL - Kompetenz
1
Regelwerk
2
Plot
2
Ambiente
1
Stimmung
2
Tavernenteam
1
Preis Conbeitrag
1
Tavernenpreise
IT 1 / OT 2+
Outtime - Intime - Verhältnis
1-
SC-, bzw. NSC- Briefing
2

Was fällt euch schlagartig ein, wenn ihr den Con gedanklich Revue passieren lasst?
Gespräche über das "Wie, das Was und das Warum" (Jaques ist zwar kein Geweihter (!), aber hat in den Jahren im PAXA-Tempel wohl doch Seelsorgerische Fähigkeiten erworben...
Welcher Spieler hat euch am besten gefallen?
Vanessa, Anna & die Vulguren
Was hat euch gestört auf dem Con?
Nichts - naja, der Weg zum Grab war doch recht schlecht - ich bin damit klar gekommen, aber andere nicht so gut...
Was hat euch Spass gemacht?
Tatsächlich ebenfalls die "Seelsorgerische Tätigkeit", aber auch die Kämpfe, bzw. die Bedrohung, die einen überlegen ließen, ob man wirklich jetzt kämpfen sollte...
Änderungen bezüglich deines Briefings?
...nö
Wie gefällt euch der Kampagnenhintergrund?
Sehr gut
Was hat euch keinen Spaß gemacht?
Die "Allmacht" des Sekrets, gegen die man nichts machen konnte, obwohl eigentlich klar war, wie es so wirkt. Kam mir zumindest so vor.
Was macht euch das Wetter aus?
Mit Jaques meist sehr wenig, gerüstet hätte ich jetzt nicht sein wollen...
Kommt ihr voraussätzlich auf den nächsten Con?
Ja
"Und da, da wurde mir klar, dass die Kacke Scheisse ist!"
- Seine Hocherkoren Anduros Tuchfels

Jaques Sarrement - Streiter der Fünfe
Korrim Gerbsattler - Draconier und Edler von Drachenstein
Lorenzo Edmundo Utawa - Geweihter der Igma
Benutzeravatar
FloS
Abenteurer
 
Beiträge: 527
Registriert: Di 26. Jan 2010, 16:24
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Archipel Cons

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder